Automattic

Datenschutzerklärung

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir bei Automattic haben einige grundlegende Prinzipien:

  • Wir überlegen uns genau, um welche personenbezogenen Informationen wir dich bitten, und welche personenbezogenen Informationen wir über dich im Rahmen des Betriebs unserer Dienste erfassen.
  • Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es nötig ist.
  • Wir möchten es dir so einfach wie möglich machen zu steuern, welche Informationen auf deiner Website öffentlich geteilt (oder nicht), von Suchmaschinen indiziert und dauerhaft gelöscht werden.
  • Wir helfen dir, dich davor zu schützen, staatliche Anforderungen im Hinblick auf deine personenbezogenen Informationen überzuerfüllen.
  • Unser Ziel ist es, die Erfassung, Verwendung und Weitergabe deiner personenbezogenen Informationen vollständig transparent zu machen.

Unten findest du unsere Datenschutzerklärung, in der diese Prinzipien verkörpert und verdeutlicht werden.

Wer wir sind und worauf sich diese Erklärung bezieht

Hallo! Wir sind diejenigen, die hinter den zahlreichen Produkten und Diensten stehen, die jedem – von Bloggern über Fotografen bis hin zu Kleinunternehmern und Konzernen – erlauben, von den Vorteilen und dem Versprechen des offenen Internets zu profitieren. Unser Ziel ist, das Veröffentlichen von Inhalten zu ermöglichen, damit jeder, der etwas zu erzählen hat, seine Geschichte mit anderen teilen und mit seinen tollen Ideen seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Wir setzen uns für ein offenes Internet mit Open-Source-Code ein und können mit Stolz sagen, dass der Großteil unserer Arbeit unter der GPL (General Public License) verfügbar ist. Da unser GPL-Code öffentlich ist, kannst du dir diesen Code herunterladen und ansehen, um zu verstehen, wie er funktioniert. Bei den meisten anderen Diensten ist das nicht der Fall.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf Informationen, die wir über dich sammeln, wenn du Folgendes verwendest:

  • Unsere Websites (darunter automattic.com, wordpress.com, vip.wordpress.com, jetpack.com, woocommerce.com, crowdsignal.com, gravatar.com, intensedebate.com, vaultpress.com, akismet.com, simplenote.com, simperium.com, leandomainsearch.com, cloudup.com, longreads.com, atavist.com und happy.tools);
  • Unsere mobilen Anwendungen (einschließlich der mobilen WordPress-App für Android und iOS);
  • Unsere anderen Automattic-Produkte, -Dienste und -Funktionen, die auf oder über unsere(n) Websites verfügbar sind (z. B. WordPress.com-Tarife, wiederkehrende Zahlungen, Einfaches Bezahlen, WordPress.com VIP, Jetpack, die WooCommerce Services-Erweiterung, Gravatar, das IntenseDebate-Kommentarverwaltungssystem, Akismet-Tarife, Simplenote, Simperium, Cloudup, Longreads und Happy Tools); und
  • Websites anderer Benutzer, die unsere Dienste verwenden, während du in deinem Konto bei uns angemeldet bist.

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für Informationen, die wir sammeln, wenn du dich auf eine Stelle bei Automattic bewirbst.

In dieser gesamten Datenschutzerklärung werden unsere Websites, mobilen Anwendungen und anderen Produkte und Dienste unter dem Oberbegriff „Dienste“ zusammengefasst. Weitere Informationen dazu, welches Automattic-Unternehmen der Verantwortliche von Informationen über dich ist, findest du unten im Abschnitt zu Verantwortlichen und verantwortlichen Unternehmen.

Beachte bitte, dass diese Datenschutzerklärung für keine Produkte oder Dienste von uns wie Tumblr gilt, für die es eine eigene Datenschutzerklärung gibt.

Im Folgenden wird erklärt, wie Informationen über dich erfasst, verwendet und weitergegeben werden, und es werden die Entscheidungen erläutert, die du in Bezug auf diese Informationen treffen kannst.

Creative Commons-Weitergabe unter gleichen Bedingungen-Lizenz

Wir haben uns dazu entschieden, diese Datenschutzerklärung unter einer Creative Commons-Weitergabe unter gleichen Bedingungen-Lizenz zur Verfügung zu stellen. Auf GitHub kannst du diese Datenschutzerklärung und andere Rechtsdokumente herunterladen. Du kannst sie gerne kopieren, ändern und für deine eigenen Zwecke anpassen. Achte nur darauf, den Text so anzupassen, dass deine Erklärung deine tatsächlichen Praktiken widerspiegelt. Wenn du sie verwendest, würden wir uns außerdem freuen, wenn du irgendwo auf deiner Website einen Verweis auf Automattic und einen entsprechenden Link einfügst.

Informationen, die von uns erfasst werden

Wir sammeln nur Informationen über dich, wenn wir einen Grund dazu haben, etwa um unsere Dienste bereitzustellen, mit dir zu kommunizieren oder unsere Dienste zu verbessern.

Wir erfassen diese Informationen aus drei Quellen: falls und wenn du uns Informationen lieferst, automatisch im Rahmen des Betriebs unserer Dienste und von externen Quellen. Sehen wir uns die Informationen, die wir sammeln, genauer an.

Informationen, die du uns lieferst

Es überrascht wahrscheinlich nicht, dass wir Informationen sammeln, die du uns direkt lieferst. Hier einige Beispiele:

  • Grundlegende Kontoinformation:Wir bitten dich um grundlegende Informationen, um dein Konto einzurichten. So fordern wir z. B. Personen, die sich für ein WordPress.com-Konto registrieren, auf, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort sowie einen Benutzernamen oder Namen anzugeben. Das ist alles. Du machst vielleicht weitere Angaben und teilst uns etwa deine Adresse und andere Informationen mit, die du teilen willst – aber wir benötigen diese Informationen nicht, um ein WordPress.com-Konto zu erstellen.
  • Öffentliche Profilinformation: Wenn du ein Konto bei uns hast, erfassen wir die Informationen, die du für dein öffentliches Profil angibst. Wenn du z. B. ein WordPress.com-Konto hast, ist dein Benutzername Teil dieses öffentlichen Profils, zusammen mit anderen Informationen, die du möglicherweise in deinem öffentlichen Profil hinterlegt hast, wie z. B. ein Foto oder eine „Über mich“-Beschreibung. Deine öffentlichen Profilinformationen sind, wie der Name schon sagt, öffentlich. Vergiss dies nicht, wenn du entscheidest, welche Informationen du angeben willst.
  • Zahlung und Kontaktinformationen: Wenn du etwas bei uns kaufst oder mit deiner Website Geld verdienst, erfassen wir Informationen, um diese Zahlungen zu verarbeiten und mit dir Kontakt aufzunehmen. Wenn du etwas bei uns kaufst, z. B. ein Abonnement für einen WordPress.com-Tarif, ein Premium-Theme, eine individuelle Domain oder einen Longreads-Swag, oder wenn du einer Person oder einem Business über deren WordPress.com-Website eine Gebühr bezahlst (z. B. über wiederkehrende Zahlungen oder Einfaches Bezahlen), gibst du zusätzliche personenbezogene Daten und Zahlungsinformationen an. Dazu zählen dein Name, deine Kreditkarteninformationen und deine Kontaktdaten. Wir führen auch Aufzeichnungen über deine Käufe. Wenn du unsere E-Commerce-Dienste verwendest (einschließlich Shops auf WordPress.com,  der WooCommerce Services-Erweiterung und WooCommerce-Zahlungen), musst du ein WordPress.com-Konto erstellen oder ein bestehendes Konto verknüpfen und – bei einigen Diensten – die URL deiner Website angeben. Du stellst uns möglicherweise auch Kontoangaben zur Verfügung, um eine Zahlungsintegration einzurichten. Dazu können die E-Mail-Adresse für dein Stripe- oder PayPal-Konto oder deine Bankkontodaten zählen. Wenn du an einem Revenue-Sharing-Modell für deine Website wie WordAds teilnimmst, stellst du zusätzliche Angaben zur Verfügung. Dazu zählen eine Steuernummer oder andere identifizierende Informationen, damit wir Zahlungen an dich verarbeiten können.
  • Informationen zu Happy Tools:Wenn du ein Happy Tools-Benutzer bist, stellst du uns Informationen zur Verfügung, um dein Happy Tools-Konto einzurichten und die Funktionen des Dienstes nutzen zu können. Du gibst z. B. möglicherweise Zeitzonen- und Standortinformationen, Unternehmens- und Teaminformationen und Kontaktdaten ein.
  • Informationen über Inhalte:Möglicherweise stellst du uns in Entwürfen und veröffentlichten Inhalten Informationen über dich zur Verfügung (in einem Blogbeitrag oder Kommentar, der biografische Informationen über dich enthält, oder in Medien oder Dateien, die du hochlädst).
  • Anmeldedaten:Je nachdem, welche Dienste du verwendest, lieferst du uns möglicherweise Anmeldedaten für deine selbst gehostete Website (wie Benutzername und Passwort für SSH, FTP und SFTP). Jetpack- und VaultPress-Benutzer liefern uns möglicherweise diese Anmeldedaten, um unsere Wiederherstellungsfunktion mit nur einem Klick zu verwenden, wenn sie ein Problem mit ihrer Website haben, oder um uns zu erlauben, Probleme schneller zu beheben.
  • Kommunikation mit uns (Hallo!):Du lieferst uns möglicherweise auch Informationen, wenn du an unseren Umfragen teilnimmst, mit unseren Support-Mitarbeitern über eine Supportfrage sprichst, eine Frage in unseren öffentlichen Foren veröffentlichst oder dich für einen Newsletter anmeldest, wie z. B. für den, den wir über Longreads senden. Wenn du mit uns über Formulare, E-Mail, Telefon, WordPress.com-Kommentare oder auf anderem Wege kommunizierst, speichern wir eine Kopie unserer Unterhaltung (einschließlich aller Anrufaufzeichnungen, soweit gesetzlich zulässig).
  • Informationen von Stellenbewerbern: Du bewirbst dich auf eine Stelle bei uns. Das ist toll! Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens stellst du uns möglicherweise Informationen wie deinen Namen, deine Kontaktdaten, deinen Lebenslauf und eine Bestätigung deiner Arbeitserlaubnis zur Verfügung.

Informationen, die von uns automatisch erfasst werden

Außerdem werden einige Informationen automatisch erfasst:

  • Protokollinformationen: Wie die meisten Onlinedienstanbieter sammeln wir Informationen, die normalerweise von Webbrowsern, Mobilgeräten und Servern zur Verfügung gestellt werden. Dazu zählen Browsertyp, IP-Adresse, eindeutige Geräte-IDs, Spracheinstellung, verweisende Website, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Betriebssystem und Informationen zum Mobilnetzwerk. Wir sammeln Protokollinformationen, wenn du unsere Dienste verwendest, z. B. wenn du deine Website auf WordPress.com erstellst oder Änderungen daran vornimmst.
  • Nutzungsinformationen: Wir sammeln Informationen über die Nutzung unserer Dienste. So sammeln wir z. B. Informationen über die Aktionen, die Websiteadministratoren und Benutzer auf einer Website durchführen, die unsere WordPress.com- oder Jetpack-Dienste verwendet. Mit anderen Worten: Wir erfassen, wer was wann gemacht hat (z. B. [WordPress.com username] hat „[title of post]“ am [time/date]) gelöscht. Unsere WooCommerce-Nutzungsverfolgung zeichnet auch Informationen wie deine E-Mail-Adresse, WooCommerce-Einstellungen und PHP-Einstellungen sowie Informationen über deinen Onlineshop wie die Gesamtzahl der Bestellungen und Kunden auf. Wir sammeln auch Informationen darüber, was geschieht, wenn du unsere Dienste verwendest (z. B. Seitenaufrufe, Suchen in Supportdokumenten auf en.support.wordpress.com, für deine Website aktivierte Funktionen, Interaktionen mit unserer Adminleiste und anderen Teilen unserer Dienste) sowie Informationen über dein Gerät (z. B. Bildschirmgröße, Name des Funknetzwerks und Mobilgerätehersteller). Wir verwenden diese Informationen etwa dazu, um dir unsere Dienste bereitzustellen, Einsichten darüber zu erhalten, wie unsere Dienste genutzt werden, damit wir unsere Dienste verbessern können, und um die Benutzerbindung besser zu verstehen und entsprechende Vorhersagen treffen zu können.
  • Standortinformationen: Wir ermitteln anhand deiner IP-Adresse möglicherweise den ungefähren Standort deines Geräts. Wir sammeln und verwenden diese Informationen z. B., um zu berechnen, wie viele Personen unsere Dienste in bestimmten geografischen Regionen besuchen. Eventuell sammeln wir über unsere Mobil-Apps auch Informationen über den genauen Standort (z. B. wenn du ein Foto mit Standortinformationen veröffentlichst). Voraussetzung dafür ist, dass du uns dies über die Berechtigungen des Betriebssystems deines Mobilgeräts erlaubst.
  • Gespeicherte Informationen: Wir greifen über unsere Mobil-Apps möglicherweise auf Informationen zu, die auf deinem Mobilgerät gespeichert sind. Wir greifen auf diese gespeicherten Informationen über die Berechtigungen des Betriebssystems deines Geräts zu. Wenn du uns z. B. erlaubst, auf die Fotos in der Camera Roll deines Mobilgeräts zuzugreifen, greifen unsere Dienste möglicherweise auf die auf deinem Gerät gespeicherten Fotos zu, wenn du ein wirklich tolles Foto vom Sonnenaufgang auf deine Website hochlädst.
  • Interaktionen mit Websites anderer Benutzer: Wir sammeln Informationen über deine Interaktionen mit Websites anderer Benutzer, während du bei deinem Konto bei uns angemeldet bist. Dabei kann es sich z. B. um deine „Likes“ und um die Tatsache handeln, dass du einen bestimmten Beitrag kommentiert hast. So können wir z. B. Beiträge empfehlen, von denen wir ausgehen, dass sie für dich interessant sind. Ein weiteres Beispiel: Wir sammeln Informationen über die Kommentare, die IntenseDebate-Benutzer machen, während sie angemeldet sind. Wir verwenden diese Informationen etwa dazu, Statistiken über deine Kommentare zu erstellen (du findest diese in deinem Dashboard) und Informationen über deine Kommentare in deinem öffentlichen IntenseDebate-Profil anzuzeigen.
  • Informationen von Cookies und anderen Technologien: Ein Cookie ist ein Datensatz, den eine Website auf dem Computer eines Besuchers speichert und den der Browser des Besuchers der Website bei jedem Besuch des Benutzers bereitstellt. Pixeltags (auch als Webbeacons bezeichnet) sind kleine Codeblöcke, die auf Websites und in E-Mails platziert werden. Automattic verwendet Cookies und andere Technologien wie Pixeltags, damit wir Besucher, die Nutzung und die Zugriffseinstellungen für unsere Dienste ermitteln und verfolgen können. Außerdem können wir damit die Wirksamkeit von E-Mail-Kampagnen verfolgen und verstehen und gezielte Werbung anzeigen. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Technologien zur Verfolgung einsetzen, sowie zu deinen Kontrollmöglichkeiten des Einsatzes von Cookies findest du in unserer Cookie-Richtlinie.

Informationen, die wir aus anderen Quellen erfassen

Möglicherweise erhalten wir Informationen über dich auch von anderen Quellen. Wenn du z. B. dein WordPress.com-Konto über einen anderen Dienst (wie Google) erstellst oder dich über einen anderen Dienst anmeldest, oder wenn du deine Website oder dein Konto über unsere Publicize-Funktion mit einem Social-Media-Dienst (wie Twitter) verbindest, erhalten wir über die Autorisierungsverfahren für diesen Dienst Informationen von diesem Dienst (z. B. deinen Benutzernamen, grundlegende Profilinformationen oder die Freundesliste). Noch ein Beispiel: Wenn du WooCommerce-Zahlungen verwendest, erhalten wir Informationen zu deinem Stripe-Konto wie deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer. Welche Informationen wir erhalten, hängt davon ab, welche Dienste du verwendest oder autorisierst und welche Optionen verfügbar sind.

Dienste von Dritten können uns auch Informationen übermitteln, etwa Postadressen von Personen, die noch nicht unsere Benutzer sind (aber es hoffentlich bald werden!). Wir verwenden diese Informationen für Marketingzwecke wie Postkarten und andere Mailingaktionen, mit denen wir Werbung für unsere Dienste machen.

Wie und warum wir Informationen verwenden

Verwendungszwecke von Informationen

Wir verwenden Informationen über dich zu den unten angegebenen Zwecken:

  • Um unsere Dienste bereitzustellen Um z. B. dein Konto einzurichten und zu verwalten, deine Website zu hosten, deine Website zu sichern und wiederherzustellen, Kundenservice zu leisten, Zahlungen und Bestellungen zu verarbeiten und Benutzerinformationen zu bestätigen.
  • Um Qualität sicherzustellen, Sicherheit aufrechtzuerhalten und unsere Dienste zu verbessern Indem wir z. B. automatische Upgrades und neue Versionen unserer Dienste bereitstellen. Oder z. B. durch die Überwachung und Analyse der Interaktion von Benutzern mit unseren Diensten, damit wir neue Funktionen entwickeln können, von denen wir glauben, dass sie unseren Benutzern gefallen und die ihnen helfen, Websites effizienter zu erstellen und zu verwalten oder unsere Dienste einfacher zu nutzen.
  • Um Werbung in unserem Werbeprogramm zu platzieren und zu verwalten Zum Beispiel, um im Rahmen unseres Werbeprogramms Werbung auf den Websites unserer Benutzer und auf einigen unserer eigenen Websites zu platzieren und um die Leistung der Werbung zu verstehen.
  • Um unsere Dienste zu vermarkten und die Effektivität unseres Marketings zu messen, beurteilen und verbessern Zum Beispiel durch die Ausrichtung unserer Marketingbotschaften auf Gruppen unserer Benutzer (wie z.B. diejenigen, die einen bestimmten Tarif bei uns haben oder schon eine bestimmte Zeit lang Benutzer sind), durch Werbung für unsere Dienste, durch die Analyse der Ergebnisse unserer Marketingkampagnen (z. B. wie viele Personen nach Erhalt einer Marketingbotschaft einen kostenpflichtigen Tarif gekauft haben) und durch das Verständnis und die Prognose der Benutzerbindung.
  • Um unsere Dienste, unsere Benutzer und die Öffentlichkeit zu schützen Zum Beispiel durch die Aufdeckung von Sicherheitsvorfällen, die Aufdeckung von und den Schutz vor böswilligen, schädlichen, betrügerischen oder illegalen Aktivitäten, die Bekämpfung von Spam, die Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen und den Schutz der Rechte und des Eigentums von Automattic und anderen, was z. B. dazu führen kann, dass wir eine Transaktion ablehnen oder Dienste einstellen.
  • Zur Behebung von Problemen mit unseren Diensten Zum Beispiel durch Überwachung, Fehlerbehebung, Reparatur und die Vermeidung von Problemen.
  • Zur Anpassung des Benutzererlebnisses Zum Beispiel, um dein Benutzererlebnis zu personalisieren, indem wir dir relevante Benachrichtigungen und Werbung für unsere Dienste zusenden, Inhalte durch unsere Reader-Beitragsvorschläge empfehlen und neue Aufsätze und Geschichten über Longreads bereitstellen.
  • Um mit dir zu kommunizieren Zum Beispiel, indem wir dich per E-Mail um dein Feedback bitten, dir Tipps zur optimalen Nutzung unserer Produkte geben oder dich über Automattic auf dem Laufenden halten, dir eine SMS schicken, um deine Zahlung zu bestätigen, oder dich anrufen, um dich über Angebote und Aktionen zu informieren, von denen wir glauben, dass sie für dich interessant sind. Wenn du keine weiteren Marketinginformationen von uns erhalten möchtest, kannst du dich jederzeit abmelden. (Wenn du dich abmeldest, senden wir dir weiterhin wichtige Neuerungen, die dein Konto betreffen.)
  • Um neue Automattic-Mitarbeiter zu gewinnen und einzustellen Indem wir z. B. Stellenbewerber bewerten und mit ihnen kommunizieren.

Rechtliche Grundlage für die Erfassung und Verwendung von Informationen

Hier ein Hinweis für Benutzer in der EU zu den Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Informationen über dich gemäß EU-Datenschutzvorschriften. Die Rechtsgrundlagen für unsere Verwendung deiner Informationen sind folgende:

(1) Die Verwendung ist erforderlich, damit wir unsere Verpflichtungen gegenüber dir gemäß den geltenden Geschäftsbedingungen oder anderen Vereinbarungen mit dir erfüllen können, oder um dein Konto zu verwalten, etwa um Zugriff auf unsere Website auf deinem Gerät zu ermöglichen oder dir einen kostenpflichtigen Tarif in Rechnung zu stellen; oder

(2) Die Verwendung ist erforderlich, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen; oder

(3) Die Verwendung ist erforderlich, um unsere wesentlichen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen; oder

(4) Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung deiner Informationen, z. B. um unsere Dienste bereitzustellen und zu aktualisieren, um unsere Dienste zu verbessern, damit wir dir eine noch bessere Benutzererfahrung bieten können, um unsere Dienste zu schützen, um mit dir zu kommunizieren, um die Wirksamkeit unserer Werbung zu messen, zu bewerten und zu verbessern und um die Benutzerbindung und -fluktuation zu verstehen, um Probleme mit unseren Diensten zu überwachen und zu vermeiden und um deine Erfahrung zu personalisieren; oder

(5) Du hast uns dein Einverständnis gegeben, z. B., bevor wir bestimmte Cookies auf deinem Gerät platzieren und sie später aufrufen und analysieren, wie in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben.

Teilen von Informationen

So teilen wir Informationen

In seltenen Fällen und mit dem entsprechenden Schutz deiner Privatsphäre teilen wir Informationen über dich: Diese sind unten sowie im Abschnitt Werbung und Analysedienste, die von anderen bereitgestellt werden aufgeführt:

  • Niederlassungen und unabhängige Auftragnehmer: Wir geben Informationen über dich möglicherweise an unsere Niederlassungen und unabhängigen Auftragnehmer weiter, welche die Informationen benötigen, um uns zu helfen, unsere Dienste bereitzustellen oder die Informationen in unserem Auftrag zu verarbeiten. Wir verlangen von unseren Niederlassungen und unabhängigen Auftragnehmern, diese Datenschutzerklärung im Hinblick auf alle personenbezogenen Informationen, die wir mit ihnen teilen, zu befolgen.
  • Drittanbieter: Wir teilen Informationen über dich möglicherweise mit Drittanbietern, welche die Informationen benötigen, um ihre Dienste für uns bereitzustellen oder um ihre Dienste für dich oder deine Website bereitzustellen. Dazu zählen Anbieter, die uns helfen, unsere Services für dich bereitzustellen (wie Stripe, womit WooCommerce-Zahlungen abgewickelt werden, Zahlungsanbieter, die deine Kredit- und Debitkarteninformationen verarbeiten, Zahlungsanbieter, die du für deinen eigenen E-Commerce-Betrieb verwendest, Dienste für Betrugsbekämpfung, mit denen wir betrügerische Zahlungstransaktionen analysieren können, Cloudspeicherdienste, Dienste für die Post- und E-Mail-Zustellung, mit denen wir mit dir in Kontakt bleiben können, Dienste für Kunden-Chat- und E-Mail-Support, die uns helfen, mit dir zu kommunizieren, Registrare, Registrierungsstellen, Daten-Treuhänder-Dienste, mit denen wir Domain-Registrierungsdienste bereitstellen können, und dein Hosting-Anbieter, wenn deine Website nicht von Automattic gehostet wird). Darüber hinaus umfasst diese Gruppe Anbieter, die uns bei unseren Marketingaktivitäten unterstützen (z. B. durch die Bereitstellung von Tools zur Identifizierung einer bestimmten Marketingzielgruppe oder zur Verbesserung unserer Marketingkampagnen und durch die Schaltung von Werbung zur Vermarktung unserer Dienste) sowie Anbieter, die uns helfen, unsere Dienste zu verstehen und zu verbessern (wie Analyseanbieter) und solche, die Tools entwickeln, die uns den Betrieb erleichtern (wie Programme, die uns bei der Aufgabenverwaltung, Planung, Textverarbeitung, E-Mail- und sonstiger Kommunikation und bei der Zusammenarbeit zwischen unseren Teams unterstützen). Außerdem zählen dazu Unternehmen, die auf unseren Websites Produkte zur Verfügung stellen (wie die Erweiterungen auf WooCommerce.com), die möglicherweise Informationen über dich benötigen, um dir etwa technische oder andere Supportdienste anzubieten. Wir verlangen von Anbietern, Datenschutzverpflichtungen zuzustimmen, bevor wir Informationen mit diesen teilen. Weitere Anbieter sind in unseren spezifischeren Richtlinien aufgeführt (z. B. in unserer Cookie-Richtlinie).
  • Gesetzliche und behördliche Auflagen: Wir geben möglicherweise Informationen über dich als Reaktion auf eine Vorladung, einen Gerichtsbeschluss oder eine andere behördliche Aufforderung weiter. Weitere Informationen dazu, wie wir auf Auskunftsersuche über WordPress.com-Benutzer reagieren, findest du in unseren gesetzlichen Vorschriften. Wenn du bei WordPress.com eine Domain registriert hast, geben wir möglicherweise zusätzlich deine Informationen weiter, um die Vorschriften, Regeln und Richtlinien der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) zu erfüllen. So können deine Informationen zu deiner Domain-Registrierung möglicherweise in der WHOIS-Datenbank verfügbar sein oder wir können verpflichtet sein, deine Informationen an von ICANN genehmigte Dienstanbieter zur Beilegung von Streitigkeiten weiterzugeben. Im Supportdokument zum Thema Domain-Registrierungen und Datenschutz findest du weitere Informationen.
  • Zum Schutz von Rechten, Eigentum und anderen: Wir geben möglicherweise Informationen über dich weiter, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass eine Offenlegung vernünftigerweise erforderlich ist, um das Eigentum oder die Rechte von Automattic, Dritten oder der breiten Öffentlichkeit zu schützen. Wenn wir z. B. in gutem Glauben davon ausgehen, dass eine unmittelbare Gefahr droht, die den Tod oder eine schwere Verletzung zur Folge haben kann, können wir Informationen zum Notfall unmittelbar offenlegen.
  • Unternehmensübertragungen: In Verbindung mit einer Fusion, dem Verkauf von Betriebsvermögen oder dem vollständigen oder teilweisen Erwerb unseres Unternehmens durch ein anderes Unternehmen oder in dem unwahrscheinlichen Fall, dass Automattic seine Geschäftstätigkeit einstellt oder Konkurs anmeldet, würden Benutzerinformationen zu den Vermögensgegenständen zählen, die übertragen oder von einem Dritten erworben werden. Würde einer dieser Fälle eintreffen, würde diese Datenschutzerklärung weiterhin für deine Informationen gelten, und der Dritte, der deine Informationen erhält, darf deine Informationen weiterhin verwenden, aber nur im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung.
  • Mit deiner Zustimmung: Wir können Informationen mit deiner Zustimmung oder auf deine Anweisung hin teilen und offenlegen. So können wir deine Informationen z. B. mit Dritten teilen, wenn du uns dein Einverständnis gibst, etwa wenn du deine Website über unsere Publicize-Funktion mit einem Social-Media-Dienste verbunden hast.
  • Zusammengefasste oder anonymisierte Informationen: Wir teilen möglicherweise Informationen, die zusammengefasst oder anonymisiert wurden, sodass du anhand der Informationen nicht mehr vernünftigerweise identifiziert werden kannst. Es kann z. B. sein, dass wir zusammengefasste Statistiken über die Verwendung unserer Dienste veröffentlichen oder eine Hash-Version deiner E-Mail-Adresse teilen, um angepasste Werbekampagnen auf anderen Plattformen zu ermöglichen.
  • Website-Betreiber: Wenn du ein WordPress.com-Konto hast und unter Verwendung unserer Dienste mit einer Website interagierst, können deine Informationen mit den Administratoren der Website geteilt werden. Wenn du z. B. einen Kommentar auf einer Website hinterlässt, die auf WordPress.com erstellt wurde oder auf der Jetpack ausgeführt wird, werden möglicherweise deine IP-Adresse und die E-Mail-Adresse, die mit deinem WordPress.com-Konto verknüpft ist, mit dem/den Administrator(en) der Website geteilt, auf der du den Kommentar hinterlassen hast. Oder wenn du (etwa über wiederkehrende Zahlungen) eine Zahlung an eine Website leistest, können dein öffentlicher Anzeigename, den Benutzername und deine E-Mail-Adresse mit dem/den Administrator(en) der Website geteilt werden.
  • Veröffentlichte Supportanfragen: Wenn du uns eine Supportanfrage sendest (etwa über eine Support-E-Mail oder einen unserer anderen Feedbackmechanismen), behalten wir uns das Recht vor, diese Anfrage zu veröffentlichen, damit wir deine Anfrage klären oder beantworten können oder wir anderen Benutzern leichter Support bieten können.

Wir befolgen seit Langem die Grundsatzregel, die Daten unserer Benutzer nicht zu verkaufen. Wir sind kein Datenhändler, wir verkaufen deine personenbezogenen Daten nicht an Datenhändler und wir verkaufen deine Daten nicht an andere Unternehmen, die dir massenhaft Werbe-E-Mails senden möchten.

Wir schalten Werbung auf den Websites einiger unserer Benutzer und auf einigen unserer eigenen Websites und die damit erzielten Einnahmen ermöglichen es uns, kostenlosen Zugang zu einigen unserer Dienste anzubieten, damit Geld kein Hindernis dafür darstellt, sich Gehör zu verschaffen.

Nach einem neuen kalifornischen Gesetz, dem California Consumer Privacy Act („CCPA“), können bestimmte personalisierte Anzeigen, die dir im Internet und auf unseren Diensten angezeigt werden, als „Verkauf“ gelten, auch wenn wir im Rahmen unseres Werbeprogramms keine Informationen weitergeben, die dich persönlich identifizieren, wie z. B. deinen Namen oder deine E-Mail-Adresse.

Du hast bezüglich dieser Werbung Entscheidungsmöglichkeiten: Erfahre mehr darüber und über unser Werbeprogramm.

Öffentlich geteilte Informationen

Informationen, die du öffentlich verfügbar machst, sind – du ahnst es – für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das bedeutet, dass Informationen wie dein öffentliches Profil, Beiträge, andere Inhalte, die du auf deiner Website veröffentlichst, und deine „Likes“ und Kommentare auf anderen Websites für andere verfügbar sind – und hoffentlich erhalten sie viele Aufrufe!

So ist z. B. das Foto, das du in dein öffentliches Profil hochlädst, oder ein Standardbild, wenn du keines hochgeladen hast, dein weltweit anerkannter Avatar (Globally Recognized Avatar) oder Gravatar. Dein Gravatar wird zusammen mit anderen Informationen des öffentlichen Profils mit den Kommentaren und „Likes“ angezeigt, die du auf Websites anderer Benutzer hinterlässt, während du bei deinem WordPress.com-Konto angemeldet bist. Dein Gravatar und die Informationen deines öffentlichen Profils können auch mit deinen Kommentaren, „Likes“ und anderen Interaktionen auf Websites angezeigt werden, die unseren Gravatar-Dienst verwenden, wenn die E-Mail-Adresse, die mit deinem Konto verknüpft ist, die gleiche E-Mail-Adresse ist, die du auf der anderen Website verwendest.

Wir bieten auch einen Firehose-Stream öffentlicher Daten (wie Beiträge und Kommentare) von einigen Websites, die unsere Dienste verwenden, um Firehose-Abonnenten diese Daten zur Verfügung zu stellen. Diese können die Inhalte anzeigen und analysieren (gemäß unseren Geschäftsbedingungen), aber sind nicht berechtigt, sie erneut zu veröffentlichen. Weitere Informationen zur Abwahl der Firehose für WordPress.com– und Jetpack-Websites. Öffentliche Informationen können auch von Suchmaschinen indiziert oder von Dritten verwendet werden.

All dies solltest du beachten, wenn du entscheidest, welche Inhalte du öffentlich teilst.

So lange bewahren wir Informationen auf

Wir löschen Informationen über dich normalerweise, wenn die Informationen nicht mehr für die Zwecke – die oben im Abschnitt „Wie und warum wir Informationen verwenden“ beschrieben sind – benötigt werden, für welche wir sie erfassen und verwenden, und wir gesetzlich nicht zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

So speichern wir beispielsweise die Webserverprotokolle, die Informationen über einen Besucher auf einer der Websites von Automattic aufzeichnen, wie die IP-Adresse des Besuchers, den Browsertyp und das Betriebssystem, ca. 30 Tage lang. Wir bewahren die Protokolle so lange auf, um etwa den Traffic zu Websites von Automattic zu analysieren und Probleme zu untersuchen, wenn auf einer unserer Websites etwas schiefgeht.

Ein weiteres Beispiel: Wenn du einen Beitrag, eine Seite oder einen Kommentar auf deiner WordPress.com-Website löschst, wird er für den Fall, dass du es dir anders überlegst und diesen Inhalt wiederherstellen willst, 30 Tage lang in deinem Papierkorb gespeichert. Bei null wieder anzufangen, macht nämlich keinen Spaß. Nach den 30 Tagen können die gelöschten Inhalte in unseren Backups und Caches gespeichert bleiben, bis diese gelöscht bzw. geleert werden.

Sicherheit

Auch wenn kein Onlinedienst zu 100 % sicher ist, sind wir sehr darum bemüht, Informationen über dich vor unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Verwendung, unberechtigter Änderung oder Löschung zu schützen und ergreifen dazu angemessene Maßnahmen. Wir überwachen unsere Dienste auf mögliche Schwachstellen und Angriffe hin.

Um die Sicherheit deines Kontos zu verbessern, empfehlen wir dir, unsere erweiterten Sicherheitseinstellungen wie die Zwei-Schritt-Authentifizierung zu aktivieren.

Entscheidungsmöglichkeiten

In Bezug auf Informationen über dich hast du verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten:

  • Die Informationen begrenzen, die du zur Verfügung stellst: Wenn du ein Konto bei uns hast, kannst du dich dazu entscheiden, die optionalen Kontoinformationen, Profilinformationen und Transaktions- und Rechnungsinformationen nicht anzugeben. Beachte bitte, dass bestimmte Funktionen unserer Services wie z. B. Premium-Themes, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind, möglicherweise nicht zugänglich sind, wenn du diese Informationen nicht angibst.
  • Den Zugriff auf Informationen auf deinem Mobilgerät einschränken: Das Betriebssystem deines Mobilgeräts sollte dir die Option geben, uns den Zugriff auf gespeicherte Informationen oder Standortinformationen über unsere Mobil-Apps zu verweigern. Wenn du dich für diese Option entscheidest, kannst du bestimmte Funktionen, wie z. B. Geotagging für Fotos, möglicherweise nicht verwenden.
  • Abwählen von elektronischer Kommunikation: Du kannst den Erhalt von Werbemitteilungen von uns abwählen. Befolge einfach die Anweisungen in diesen Mitteilungen oder gib uns Bescheid. Wenn du Werbemitteilungen abwählst, können wir dir weiterhin andere Mitteilungen wie Kontonachrichten und rechtliche Hinweise senden.
  • Ablehnen von Cookies in den Browser-Einstellungen: Zurzeit reagiert keiner der Dienste von Automattic auf Nicht-Verfolgen-Signale. Allerdings kannst du in deinem Browser normalerweise festlegen, dass Browser-Cookies entfernt oder abgelehnt werden, bevor du Websites von Automattic verwendest. Der Nachteil dabei ist, dass bestimmte Funktionen von Websites von Automattic ohne die Unterstützung von Cookies möglicherweise nicht richtig funktionieren.
  • Unser internes Analyseprogramm abwählen: Dies ist über deine Benutzereinstellungen möglich. Durch eine Abwahl teilst du mit unserem Analysetool keine Informationen über Ereignisse oder Aktionen mehr, die nach der Abwahl stattfinden, während du bei deinem WordPress.com-Konto angemeldet bist. Weitere Informationen findest du in unserer Cookie-Richtlinie.
  • Dein Konto schließen: Wir wären zwar sehr traurig, wenn du uns verlässt, aber du kannst dein Konto schließen, wenn du unsere Dienste nicht mehr nutzen möchtest. (Hier findest du einige Hinweise zur Kontoschließung für WordPress.com-Konten.) Beachte bitte, dass wir deine Informationen – wie oben in „So lange bewahren wir Informationen auf“ beschrieben – weiterhin speichern, nachdem du dein Konto geschlossen hast. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn diese Informationen in angemessenem Maß benötigt werden, um gesetzliche Verpflichtungen wie Anfragen von Strafverfolgungsbehörden zu erfüllen (oder deren Einhaltung zu demonstrieren) oder wenn diese Informationen aufgrund unserer berechtigten Geschäftsinteressen in angemessenem Maß benötigt werden.

Deine Rechte

Wenn du in bestimmten Teilen der Welt wohnhaft bist, zu denen Kalifornien und Länder zählen, die in den Geltungsbereich der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) fallen, hast du im Hinblick auf deine personenbezogenen Daten möglicherweise bestimmte Rechte, etwa das Recht, Zugriff auf deine Daten oder deren Löschung anzufordern.

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wenn du in einem Land wohnhaft bist, das in den Geltungsbereich der DSGVO fällt, geben dir Datenschutzgesetze bestimmte Rechte im Hinblick auf deine personenbezogenen Daten. Diese Rechte gelten vorbehaltlich gesetzlich vorgesehener Ausnahmen und umfassen folgende Rechte:

  • Zugang zu deinen personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • eine Berichtigung oder Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • unserer Verwendung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen;
  • zu verlangen, dass wir unsere Verwendung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einschränken; und
  • die Übertragung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Du hast auch das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzulegen.

California Consumer Privacy Act (CCPA)

Nach dem California Consumer Privacy Act („CCPA“) sind wir verpflichtet, den Einwohnern Kaliforniens zusätzliche Informationen zu den Kategorien personenbezogener Daten mitzuteilen, die wir sammeln und weitergeben. Außerdem müssen wir Auskunft darüber erteilen, woher wir diese personenbezogenen Daten erhalten und wie und warum wir sie verwenden.

Nach dem CCPA sind wir außerdem verpflichtet, eine Liste der „Kategorien“ personenbezogener Daten zu erstellen, die wir sammeln, da dieser Begriff im Gesetz definiert ist. Hier ist sie also. In den vergangenen 12 Monaten wurden von Einwohnern Kaliforniens in Abhängigkeit von den in Anspruch genommenen Diensten die folgenden Kategorien personenbezogener Daten erfasst:

  • Identifizierende Informationen (wie dein Name, Kontaktinformationen und Geräte- und Onlinekennungen);
  • Gewerbliche Informationen (z. B. deine Rechnungsangaben und dein Kaufverlauf);
  • Gesetzlich geschützte Merkmale (im Rahmen einer Umfrage teilst du uns möglicherweise dein Geschlecht mit);
  • Informationen zu Aktivitäten im Internet und in anderen elektronischen Netzwerken (etwa deine Nutzung unserer Dienste, wie die Aktionen, die du als Administrator einer WordPress.com-Website durchführst);
  • Angaben zur Geolokalisierung (etwa dein Standort auf Basis deiner IP-Adresse);
  • Audiobasierte, elektronische, visuelle oder ähnliche Informationen (etwa dein Profilbild, wenn du eines hochgeladen hast);
  • Berufs- oder beschäftigungsbezogene Informationen (z. B. Informationen über dein Unternehmen und dein Team, wenn du ein Happy Tools-Nutzer bist, oder Informationen, die du in einer Bewerbung angibst); und
  • Schlussfolgerungen, die wir ziehen (etwa die Wahrscheinlichkeit, dass ein Benutzer den Dienst weiterhin verwendet oder wechselt).

Weitere Informationen findest du oben im Abschnitt „Informationen, die von uns erfasst werden“.

Wir erfassen personenbezogene Informationen für die im Abschnitt „Wie und warum wir Informationen verwenden“ beschriebenen geschäftlichen und kommerziellen Zwecke. Und wir teilen diese Informationen mit den Kategorien von Dritten, die im Abschnitt „Teilen von Informationen“ beschrieben sind.

Wenn du in Kalifornien wohnst, hast du nach dem CCPA zusätzliche Rechte. Diese Rechte gelten vorbehaltlich gesetzlich vorgesehener Ausnahmen und umfassen folgende Rechte:

  • Das Recht zu erfahren, welche Kategorien personenbezogener Informationen von uns erfasst werden, für welche Kategorien geschäftlicher oder kommerzieller Zwecke diese gesammelt und verwendet werden, aus welchen Kategorien von Quellen die Informationen stammen, mit welchen Kategorien von Dritten wir sie teilen und welche konkreten Informationen wir über dich erfassen;
  • Das Recht, die Löschung personenbezogener Informationen anzufordern, die wir sammeln oder speichern;
  • Das Recht, den Verkauf jeglicher personenbezogener Informationen abzulehnen; und
  • Das Recht, für die Ausübung deiner Rechte unter dem CCPA nicht benachteiligt zu werden.

Der CCPA und personalisierte Werbung in unserem Werbeprogramm

Unser Ziel ist, das Veröffentlichen von Inhalten und das Betreiben von E-Commerce jeder und jedem zu ermöglichen. Und das bedeutet, unsere Dienste so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Wir schalten Werbung auf den Websites einiger unserer Benutzer und auf einigen unserer eigenen Websites und die über diese Werbung erzielten Einnahmen ermöglichen es uns, kostenlosen Zugang zu einigen unserer Dienste anzubieten, damit Geld kein Hindernis dafür darstellt, sich Gehör zu verschaffen. Unser Werbeprogramm ermöglicht es auch unseren Benutzern, Einnahmen zu erzielen, um ihre eigenen Websites zu unterstützen und zu erweitern. Im Rahmen unseres Werbeprogramms verwenden wir und unsere Benutzer Cookies, um bestimmte Gerätekennungen und Informationen über deine Browseraktivitäten an unsere Werbepartner weiterzugeben, und diese Werbepartner können diese Informationen dazu verwenden, dir auf einigen der Websites unserer Benutzer und auf einigen unserer eigenen Websites personalisierte Werbung anzuzeigen.

Zu den personenbezogenen Daten, die wir weitergeben, gehören Online-Kennungen, Internet- oder andere Netzwerk- oder Geräteaktivitäten (z. B. Cookie-Informationen, andere Gerätekennungen und die IP-Adresse) sowie Angaben zur Geolokalisierung (ungefähre Standortinformationen auf Basis deiner IP-Adresse). Die Weitergabe dieser Informationen kann gemäß dem CCPA als „Verkauf“ von Informationen gelten. Wir verkaufen (oder teilen) keine Informationen über unser Werbeprogramm, die dich persönlich identifizieren, wie z. B. deinen Namen oder Kontaktinformationen. Besuche California: Do Not Sell My Personal Information (Kalifornien: Meine personenbezogenen Daten nicht verkaufen), um zu erfahren, wie du widersprechen kannst.

Kontaktaufnahme mit uns bezüglich dieser Rechte

Die kannst deine personenbezogenen Daten normalerweise mithilfe deiner Kontoeinstellungen und der von uns angegebenen Tools aufrufen, korrigieren oder löschen. Wenn dir das aber nicht möglich ist oder wenn du uns wegen eines der anderen Rechte kontaktieren möchtest, findest du unten unter So erreichst du uns entsprechende Informationen.

Wenn du uns wegen eines deiner in diesem Abschnitt genannten Rechte kontaktierst, müssen wir bestätigen, dass du die richtige Person bist, bevor wir Informationen weitergeben oder löschen. Wenn du zum Beispiel ein Benutzer bist, musst du uns über die in deinem Konto hinterlegte E-Mail-Adresse kontaktieren. Du kannst auch einen bevollmächtigten Vertreter benennen, der in deinem Namen einen Antrag stellt, indem du uns eine schriftliche Genehmigung erteilst. Möglicherweise muss deine Identität bei uns dennoch überprüft werden.

Verantwortliche und verantwortliche Unternehmen

Die Dienste von Automattic sind weltweit verfügbar. Andere Automattic-Unternehmen sind der Verantwortliche (oder Mitverantwortliche) personenbezogener Informationen. Das heißt, dass sie auf Basis des entsprechenden Dienstes und des Standorts der Person, die unsere Dienste verwendet, für die Verarbeitung dieser Informationen verantwortlich sind.

Je nach dem von dir verwendeten Dienst kann mehr als ein Unternehmen der Verantwortliche deiner personenbezogenen Daten sein. Im Allgemeinen ist der „Verantwortliche“ das Automattic-Unternehmen, das unter den Geschäftsbedingungen für das Produkt oder den Dienst, das bzw. der von dir verwendet wird, den Vertrag mit dir abgeschlossen hat. Darüber hinaus ist Automattic Inc., unser Unternehmen mit Sitz in den USA, der Verantwortliche für einige der Verarbeitungsaktivitäten für alle unsere Dienste weltweit.

Im folgenden Diagramm werden die für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Informationen Verantwortlichen erläutert. Für Australien, Kanada, Japan, Mexiko, Neuseeland und alle Länder auf dem europäischen Festland verwenden wir den Begriff „angegebene Länder“.

Wenn du deinen Wohnsitz außerhalb der Bezeichneten Länder hast (für alle Dienste mit Ausnahme der von WooCommerce.com angebotenen Dienste): Automattic Inc.
60 29th Street #343
San Francisco, CA 94110, USA
Wenn du deinen Wohnsitz in den Bezeichneten Ländern hast (für alle Dienste mit Ausnahme der von WooCommerce.com angebotenen Dienste): Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd.
Business Centre, No.1 Lower Mayor Street
International Financial Services Centre
Dublin 1, Irland
Automattic Inc. ist auch der Verantwortliche für einige der Verarbeitungsaktivitäten für Dienste, die von Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd. bereitgestellt werden.
Wenn du unsere Dienste verwendest, die unter WooCommerce.com angeboten werden: Bubblestorm Management (Pty) Ltd (WooCommerce.com)
Unit A206, The Old Biscuit Mill (TOBM)
373 – 375 Albert Road, Woodstock
Kapstadt, Südafrika
Automattic Inc. ist auch der Verantwortliche für einige der Verarbeitungsaktivitäten für Dienste, die von Bubblestorm Management (Pty) Ltd (WooCommerce.com) bereitgestellt werden.

So erreichst du uns

Wenn du eine Frage zu dieser Datenschutzerklärung hast oder uns wegen eines der Rechte kontaktieren willst, die im Abschnitt „Deine Rechte“ erwähnt werden, kontaktiere uns bitte über unser Webformular oder per E-Mail. Dies sind die schnellsten Wege, um eine Antwort auf deine Anfrage zu erhalten. Du kannst uns aber auch telefonisch unter 1-877-273-3049 kontaktieren.

Andere Dinge, die du wissen solltest (lies weiter!)

Übertragen von Informationen

Da die Dienste von Automattic weltweit angeboten werden, werden die Informationen über dich, die wir verarbeiten, wenn du die Dienste in der EU verwendest, möglicherweise von Personen, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) für uns arbeiten, anderen Mitgliedern unserer Gruppe von Unternehmen oder externen Datenverarbeitern verwendet, gespeichert und/oder aufgerufen. Dies ist aus den Gründen erforderlich, die oben im Abschnitt „Wie und warum wir Informationen verwenden“ aufgeführt werden. Wenn wir Informationen über dich an juristische Personen außerhalb des EWR weitergeben, ergreifen wir angemessene Maßnahmen um sicherzustellen, dass der Empfänger deine personenbezogenen Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung wie durch anwendbares Recht verlangt schützt. Zu diesen Maßnahmen zählen folgende:

  • bei juristischen Personen mit Sitz in den USA: Treffen von Standardvertragsvereinbarungen mit diesen, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, oder Sicherstellung, dass das EU-US-Datenschutzschild von ihnen unterzeichnet wurde; oder
  • bei juristischen Personen mit Sitz in anderen Ländern außerhalb des EWR: Treffen von Standardvertragsvereinbarungen mit diesen, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden.

Du kannst von uns weitere Informationen zu den Schritten erhalten, die wir durchführen, um deine personenbezogenen Informationen bei deren Übertragung aus der EU zu schützen.

Werbung und Analysedienste, die von anderen bereitgestellt werden

Werbung, die in einem unserer Dienste eingeblendet wird, kann von Werbenetzwerken bereitgestellt werden. Dritte können auch Analysedienste über unsere Dienste bereitstellen. Diese Werbenetzwerke und Analyseanbieter verwenden möglicherweise Verfolgungstechnologien (wie Cookies), um Informationen über deine Nutzung unserer Dienste und über andere Websites und Onlinedienste hinweg zu sammeln. Anhand dieser Technologien können diese Dritten dein Gerät erkennen, um Informationen über dich oder andere, die dein Gerät verwenden, zu sammeln. Anhand dieser Informationen können wir und andere Unternehmen u. a. die Verwendung analysieren und verfolgen, die Beliebtheit bestimmter Inhalte feststellen und Werbung einblenden, die dich interessieren könnte. Beachte bitte, dass diese Datenschutzerklärung nur die Sammlung von Informationen durch Automattic und nicht die Sammlung von Informationen durch externe Werbetreibende oder Analyseanbieter abdeckt.

Software und Dienste von Dritten

Wenn du Plugins oder Einbettungen von Dritten, WooCommerce-Zahlungen (unterstützt durch Stripe), WooCommerce-Erweiterungen, die von Dritten bereitgestellte Dienste aktivieren, oder andere Software oder Dienste von Dritten verwenden möchtest, beachte bitte, dass du diesen Dritten möglicherweise Informationen über dich (oder deine Websitebesucher) lieferst, wenn du mit diesen interagierst. Einige Dienste von Drittanbietern können z. B. den Zugriff auf deine Daten (die Daten deiner Besucher oder deiner Kunden) anfordern oder verlangen, z. B. über ein Pixel oder ein Cookie. Beachte bitte, dass deine Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien und -praktiken des Drittanbieters verarbeitet werden, wenn du den Dienst nutzt oder Zugang gewährst. Wir besitzen oder kontrollieren diese Dritten nicht und diese Dritten haben ihre eigenen Regeln zur Sammlung, Verwendung und Weitergabe von Informationen, die du dir vor Verwendung der Software oder des Dienstes ansehen solltest.

Besucher der Websites unserer Benutzer

Wir verarbeiten im Auftrag unserer Benutzer und in Übereinstimmung mit unseren Benutzervereinbarungen auch Informationen über Besucher auf den Websites unserer Benutzer. Beachte bitte, dass unsere Verarbeitung dieser Informationen im Auftrag unserer Benutzer für deren Websites nicht unter diese Datenschutzerklärung fällt. Wir empfehlen unseren Benutzern, eine Datenschutzerklärung zu veröffentlichen, die ihre Praktiken zur Sammlung, Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten genau beschreibt. Wenn du willst, kannst du in unserem Datenschutzhinweis mehr über die Daten erfahren, die wir im Auftrag unserer Benutzer erfassen.

Benutzer kontrollieren die auf ihren Websites veröffentlichten Inhalte. Daher sollten alle Streitigkeiten bezüglich der Inhalte auf der Website eines Benutzers direkt an den Website-Betreiber gerichtet werden, und zwar über die Seite „Kontakt“, über eine von ihm angegebene E-Mail-Adresse oder durch Hinterlassen eines Kommentars auf der Website.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Automattic ändert diese Datenschutzerklärung möglicherweise von Zeit und Zeit, auch wenn es sich dabei wahrscheinlich hauptsächlich um geringfügige Änderungen handelt. Automattic empfiehlt Besuchern, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über Änderungen an der Datenschutzerklärung zu informieren. Wenn wir Änderungen vornehmen, benachrichtigen wir dich, indem wir das Änderungsprotokoll unten überarbeiten, und in manchen Fällen veröffentlichen wir einen zusätzlichen Hinweis (indem wir etwa auf unserer Startseite oder im WordPress.com Blog eine Erklärung hinzufügen oder dir per E-Mail oder über dein Dashboard eine Benachrichtigung senden). Deine weitere Verwendung der Dienste nach einer Änderung an unserer Datenschutzerklärung unterliegt der aktualisierten Datenschutzerklärung.

Sonstige Informationen und Ressourcen

Jetpack-Datenschutzzentrum

WooCommerce und die DSGVO

Übersetzung

Unsere Datenschutzerklärung wurde ursprünglich auf Englisch (USA) verfasst. Wir übersetzen sie möglicherweise in andere Sprachen. Zum Beispiel:

Französisch: https://automattic.com/fr/privacy
Spanisch: https://automattic.com/es/privacy
Deutsch: https://automattic.com/de/privacy

Im Falle eines Widerspruchs zwischen einer übersetzten Version unserer Datenschutzerklärung und der englischen Version, hat die englische Version Vorrang.

Das ist alles! Danke fürs Lesen.

Änderungsprotokoll

  • 21. Februar 2020: Im Hinblick auf WooCommerce-Zahlungen aktualisiert und neuen Abschnitt „Sonstige Informationen und Ressourcen“ hinzugefügt.
  • 31. Dezember 2019: Im Hinblick auf den California Consumer Privacy Act aktualisiert und verschiedene Präzisierungen im gesamten Dokument.
  • 2. Oktober 2019: Verschiedene Änderungen, wie z. B. neue Abschnitte zu Übersetzungen dieser Datenschutzerklärung und dazu, wie man unser internes Analyseprogramm abwählen kann.
  • 31. Mai 2019: Informationen zur Funktion für wiederkehrende Zahlungen hinzugefügt.
  • 1. April 2019: Informationen zu Happy Tools hinzugefügt.
  • 13. März 2019: Präzisierungen und zusätzliche Details zu bestehenden Abschnitten hinzugefügt, z. B. zu ICANN-Richtlinien und dazu, welche Informationen wir möglicherweise speichern, wenn du mit uns kommunizierst.
  • Freitag, 1. Februar 2019: Informationen zu Longreads und zusätzliche Details zu Longreads-Konten hinzugefügt.
  • Dienstag, 6. November 2018: Verweise auf Polldaddy entfernt; wurde in Crowdsignal umbenannt.
  • 24. September 2018: Informationen für Simplenote, Simperium, Cloudup und Lean Domain Search hinzugefügt.
  • 25. Mai 2018: Konkretere Informationen hinzugefügt, um unsere Praktiken zu verdeutlichen, einschließlich Informationen für den Crowdsignal- und den WooCommerce-Dienst, und Informationen hinzugefügt, um die Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu beschreiben.
  • 3. Januar 2018: Formulierungen im gesamten Dokument überarbeitet und umstrukturiert, um die Erklärung zu vereinfachen und unsere Praktiken klarer darzustellen.
  • 22. August 2017: Abschnitt „Informationen, die wir aus anderen Quellen erfassen“ hinzugefügt.
  • 2. November 2016: Hinzugefügt, dass Kommentare, die als übersehener Spam übermittelt werden, von Akismet gespeichert werden, um künftig die Leistung zu verbessern.
  • 18. Februar 2015: Creative Commons-Lizenz von 2.5 auf 4.0 aktualisiert.
  • 18. September 2013: Hinzugefügt, dass E-Mail-Adressen von Blog-Kommentatoren Administratoren des Blogs angezeigt werden, auf dem der Kommentar hinterlassen wurde.
  • 1. Februar 2011: Hinweis zu Vorladung klarer formuliert und Absatz zu Unternehmensübertragungen hinzugefügt.
  • 3. Januar 2011: Hinweis zu Vorladung und Gerichtsbeschluss klarer formuliert
  • 1. Juli 2010: Absatz über IP-Adressen überarbeitet, um zu erläutern, wann diese erfasst werden und dass die IPs der Kommentatoren den Blogadministratoren angezeigt werden
  • 29. Oktober 2009:  Kommentarabsatz hinzugefügt, um die Richtlinie von Akismet zur Kommentarspeicherung zu erläutern.
  • 10. März 2009: Absatz zu Werbung hinzugefügt, um Benutzer darauf hinzuweisen, dass Werbung von Dritten Cookies enthalten kann.